If you appreciate this site, we accept donations through Paypal
[ - Collapse All ]
Banderole  

Ban|de|ro|le die; -, -n <germ.-roman.-it.-fr.>:

1.mit einem Steuervermerk versehener Streifen, mit dem eine steuer- od. zollpflichtige Ware versehen u. gleichzeitig verschlossen wird (z. B. Tabakwaren).


2.(Kunstwiss.) ornamental stark verschlungenes, mit einer Erklärung versehenes Band auf Gemälden, Stichen o. Ä.


3.a)Wimpel an Speer od. Lanze;

b)(Mittelalter) Quastenschnur um die Trompete der Spielleute u. Heerestrompeter

Banderole  

Ban|de|ro|le, die; -, -n [frz. banderole < ital. banderuola, Vkl. von: bandiera="Banner," aus dem Germ., vgl. Banner ]:

1.[Klebe]band [aus Papier], bes. an abgabepflichtigen Waren, das ein Steuerzeichen trägt: die B. von der Zigarettenschachtel lösen.


2.Spruchband (2) .
Banderole  

Ban|de|ro|le, die; -, -n <franz.> (Verschlussband [mit Steuervermerk])
Banderole  

Ban|de|ro|le, die; -, -n [frz. banderole < ital. banderuola, Vkl. von: bandiera="Banner," aus dem Germ., vgl. Banner]:

1.[Klebe]band [aus Papier], bes. an abgabepflichtigen Waren, das ein Steuerzeichen trägt: die B. von der Zigarettenschachtel lösen.


2.Spruchband (2).
Banderole  

n.
<f. 19> Steuerband, besonders an Tabakwaren; Spruchband [frz., „Wimpel, Streifband“ <ital. banderuola; zu bandiera „Fahne“; Banner2]
[Ban·de'ro·le]
[Banderolen]