[ - Collapse All ]
basieren  

ba|sie|ren <gr.-lat.-fr.>:

1.auf etwas beruhen, fußen; sich auf etwas gründen, stützen.


2.(selten) etwas auf etwas aufbauen
basieren  

ba|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. baser, zu: base < lat. basis, ↑ Basis ] (bildungsspr.):

1. fußen, beruhen; sich gründen, sich stützen: der Text basiert auf dem Vergleich einer großen Anzahl von Abschriften.


2.(selten) gründen: wir haben unsere Pläne auf diese (auch: dieser) Tatsache basiert.
basieren  

ba|sie|ren <franz.> (beruhen); etwas basiert auf der Tatsache (gründet sich auf die Tatsache)
basieren  

aufbauen, beruhen, fußen, sich gründen, sich stützen, sich verdanken.
[basieren]
[basiere, basierst, basiert, basierte, basiertest, basierten, basiertet, basierest, basieret, basier, basierend]
basieren  

ba|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. baser, zu: base < lat. basis, ↑ Basis ] (bildungsspr.):

1. fußen, beruhen; sich gründen, sich stützen: der Text basiert auf dem Vergleich einer großen Anzahl von Abschriften.


2.(selten) gründen: wir haben unsere Pläne auf diese (auch: dieser) Tatsache basiert.
basieren  

[sw.V.; hat] [frz. baser, zu: base [ lat. basis, Basis] (bildungsspr.): 1. fußen, beruhen; sich gründen, sich stützen: der Text basiert auf dem Vergleich einer großen Anzahl von Abschriften. 2. (selten) gründen: wir haben unsere Pläne auf diese (auch: dieser) Tatsache basiert.
basieren  

v.
<V.i.; hat> ~ auf beruhen, sich gründen, sich stützen auf; [Basis]
[ba'sie·ren]
[basiere, basierst, basiert, basieren, basierte, basiertest, basierten, basiertet, basierest, basieret, basier, basiert, basierend]