[ - Collapse All ]
Basis,  

die; -, Basen [lat. basis [ griech. b¨¢sis, zu: ba¨ªnein = gehen, treten, also eigtl. = Gegenstand, auf den jmd. treten kann]: 1. (bildungsspr.) Grundlage, auf der jmd. aufbauen, auf die sich jmd. stützen kann: die B. für etw. bilden; auf der B. gegenseitigen Vertrauens; er sah die B. seiner Existenz bedroht. 2. a) (Archit., Technik) [Säulen- od. Pfeiler]sockel, Unterbau; b) (Bot.) Pflanzenteil nahe der Wurzel. 3. (Math.) a) Grundlinie einer geometrischen Figur; b) Grundfläche eines Körpers; c) Grundzahl einer Potenz od. eines Logarithmus. 4. (Milit.) Ort od. Gelände als Stützpunkt militärischer Operationen: neue Basen für Bomber schaffen. 5. a) (marx.) die ökonomische Struktur einer Gesellschaft u. die gesellschaftlichen Verhältnisse als Grundlage der Existenz des Menschen: B. und Überbau; b) die Mitglieder einer politischen Partei, einer Gewerkschaft, Bewegung, die nicht zur Führung gehören: die Zustimmung der B. einholen; c) die breiten Volksmassen als Ziel politischer Arbeit: an der B. arbeiten.