[ - Collapse All ]
Batist  

Ba|tịst der; -[e]s, -e <fr.; angeblich nach einem Fabrikanten namens Baptiste aus Cambrai, der als Erster diesen Stoff hergestellt haben soll>: sehr feinfädiges, meist dicht gewebtes, leichtes Gewebe aus Baumwolle, Leinen, Zellwolle, Seide od. Chemiefasern
Batist  

Ba|tịst, der; -[e]s, -e [frz. batiste, viell. nach einem flandrischen Leinenweber des 13. Jh.s Ba(p)tiste aus Cambrai]: feines [Baumwoll]gewebe: ein Nachthemd aus B.
Batist  

Ba|tịst, der; -[e]s, -e <franz.> (feines Gewebe)
Batist  

Ba|tịst, der; -[e]s, -e [frz. batiste, viell. nach einem flandrischen Leinenweber des 13. Jh.s Ba(p)tiste aus Cambrai]: feines [Baumwoll]gewebe: ein Nachthemd aus B.
Batist  

n.
<m. 1> feines, leinwandartiges Gewebe [<frz. batiste, vermutl. nach einem Leinwandweber Baptiste, der im 13. Jh. in Cambrai gelebt haben soll; Kammertuch]
[Ba'tist]
[Batisten, Batistin, Batistinnen]