[ - Collapse All ]
Batterie  

Bat|te|rie die; -, ...ien <gall.-lat.-vulgärlat.-fr.>:

1.der Kompanie entsprechende militärische Grundeinheit, kleinste Einheit bei der Artillerie u. der Heeresflugabwehrtruppe.


2.a)Stromquelle, die aus mehreren elektrochemischen Elementen besteht (z. B. Taschenlampenbatterie);

b)zusammengeschaltete Gruppe von gleichartigen techn. Vorrichtungen, Elementen;

c)Mischbatterie; regulierbares Gerät, das Warm- u. Kaltwasser in der gewünschten Temperatur für ein gemeinsames Zapfrohr mischt.



3.die Schlaginstrumente einer Band od. eines Orchesters.


4.große Anzahl von etwas Gleichartigem
Batterie  

Bat|te|rie, die; -, -n [frz. batterie, urspr. = Schlägerei; was zum Schlagen dient, zu: battre = schlagen < lat. bat(t)uere; 4: wohl über engl. battery="Schlagzeug(gruppe)]:"

1.(Milit.) a)kleinste Einheit bei der Artillerie u. der Heeresflugabwehrtruppe (Abk.: Batt., Battr., Bttr.);

b)aus mehreren Geschützen bestehende Zusammenstellung für ein Gefecht: eine B. leichter Haubitzen.



2.(Technik) a)aus parallel od. hintereinandergeschalteten Elementen bestehender Stromspeicher: eine B. von 12 Volt; die B. aufladen;

b)[zusammengeschaltete] Gruppe von gleichartigen technischen Vorrichtungen: eine B. von Winderhitzern;

c)kurz für ↑ Mischbatterie .



3. (ugs.) große Anzahl von etw. Gleichartigem: eine ganze B. [von] Champagnerflaschen; Hühner sollten nicht in -n (Legebatterien) gehalten werden.


4.Schlagzeuggruppe einer Band od. eines Orchesters.
Batterie  

Bat|te|rie, die; -, ...ien <franz.> (Milit. Einheit der Artillerie [Abk. Batt(r).]; Technik Stromspeicher)
Batterie  

Bat|te|rie, die; -, -n [frz. batterie, urspr. = Schlägerei; was zum Schlagen dient, zu: battre = schlagen < lat. bat(t)uere; 4: wohl über engl. battery="Schlagzeug(gruppe)]:"

1.(Milit.)
a)kleinste Einheit bei der Artillerie u. der Heeresflugabwehrtruppe (Abk.: Batt., Battr., Bttr.);

b)aus mehreren Geschützen bestehende Zusammenstellung für ein Gefecht: eine B. leichter Haubitzen.



2.(Technik)
a)aus parallel od. hintereinandergeschalteten Elementen bestehender Stromspeicher: eine B. von 12 Volt; die B. aufladen;

b)[zusammengeschaltete] Gruppe von gleichartigen technischen Vorrichtungen: eine B. von Winderhitzern;

c)kurz für ↑ Mischbatterie.



3. (ugs.) große Anzahl von etw. Gleichartigem: eine ganze B. [von] Champagnerflaschen; Hühner sollten nicht in -n (Legebatterien) gehalten werden.


4.Schlagzeuggruppe einer Band od. eines Orchesters.
Batterie  

n.
<f. 19; Abk.: Batt.> aus mehreren Geschützen (mit Bedienungsmannschaft) bestehende kleinste Artillerieeinheit; <Tech.> mehrere gleichartige Geräte, die hinter- od. nebeneinander gekuppelt od. zusammengeschlossen werden, um ihre Leistung zusammenzufassen (Koksofen~, Dampfkessel~); <El.> zu einer Stromquelle zusammengeschlossene elektr. Elemente (Akkumulatoren~, Taschenlampen~); die ~ ist erschöpft; die ~ erneuern; eine neue ~ einsetzen [frz., „schlagende Kriegsschar, Artillerie“; zu battre „schlagen“; Bataille]
[Bat·te'rie]
[Batterien]