[ - Collapse All ]
Bausch,  

der; -[e]s, -e u. Bäusche [mhd. busch = Wulst, Bausch, auch: Schlag (mit einem Knüppel), verw. mit Beule]: 1. stark gebauschter Stoff[wulst]: ein B. von gerafftem Taft. 2. a) etw. Weiches, Wollartiges, das leicht zusammengeknüllt ist: ein B. Watte, Zellstoff; b) (veraltet) Kompresse. 3. *in B. und Bogen (insgesamt, ganz u. gar, ohne das Einzelne zu berücksichtigen; aus der Rechts- u. Kaufmannsspr., urspr. = Abmessung von Grundstücken ohne Rücksicht auf auswärts [= Bausch] od. einwärts [= Bogen] laufende Grenzstücke): etw. in B. und Bogen verurteilen, ablehnen.