[ - Collapse All ]
be-  

be- [mhd. be-, ahd. bi-, zum Verbalpräfix gewordenes tonloses ↑ bei ]:

1.a)macht in Bildungen mit intransitiven Verben diese transitiv: beangeln, belabern, beplaudern;

b)macht in Bildungen mit transitiven Verben mit Präpositionalobjekt dieses zum Akkusativobjekt: bebauen, bestreuen, betippen.



2.drückt in Bildungen mit Substantiven oder Formen des 2. Partizips aus, dass eine Person od. Sache mit etw. versehen wird, ist: beblumen, begittern; behaubt, beschlipst.

[be]
be-  

be- [mhd. be-, ahd. bi-, zum Verbalpräfix gewordenes tonloses ↑ bei]:

1.
a)macht in Bildungen mit intransitiven Verben diese transitiv: beangeln, belabern, beplaudern;

b)macht in Bildungen mit transitiven Verben mit Präpositionalobjekt dieses zum Akkusativobjekt: bebauen, bestreuen, betippen.



2.drückt in Bildungen mit Substantiven oder Formen des 2. Partizips aus, dass eine Person od. Sache mit etw. versehen wird, ist: beblumen, begittern; behaubt, beschlipst.

[be]
be-  

[mhd. be-, ahd. bi-, zum Präfix gewordenes tonloses bei]: 1. a) macht in Bildungen mit intransitiven Verben diese transitiv: beangeln, belabern, beplaudern; b) macht in Bildungen mit transitiven Verben mit Präpositionalobjekt dieses zum Akkusativobjekt: bebauen, bestreuen, betippen. 2. drückt in Bildungen mit Substantiven oder Formen des 2.Partizips aus, dass eine Person oder Sache mit etw. versehen wird, ist: beblumen, begittern; behaubt, beschlipst.