[ - Collapse All ]
beamen  

bea|men ['bi:mən] <engl.>: bis zur Unsichtbarkeit auflösen u. an einem anderen Ort wieder Gestalt annehmen lassen (in Science-Fiction-Filmen u. a.)
beamen  

bea|men ['bi:mən] <sw. V.; hat> [engl. to beam, eigtl. = aussenden, ausstrahlen (4) , zu: beam, ↑ Beam ]: (von Personen in der Science-Fiction-Literatur u. in Science-Fiction-Filmen) bewirken, dass jmd. bis zur Unsichtbarkeit aufgelöst wird u. an einen anderen [gewünschten] Ort gelangt, wo er wieder Gestalt annimmt: die Mannschaft beamte sich vom Raumschiff auf den Planeten; der Chef will dich sprechen, beam dich mal schnell (ugs. scherzh.; begib dich schnell) in sein Büro!
beamen  

bea|men ['bi:mən] <engl.> (bis zur Unsichtbarkeit auflösen und an einem anderen Ort wieder Gestalt annehmen lassen [in Science-Fiction-Filmen]); gebeamt
beamen  

bea|men ['bi:mən] <sw. V.; hat> [engl. to beam, eigtl. = aussenden, ausstrahlen (4), zu: beam, ↑ Beam]: (von Personen in der Science-Fiction-Literatur u. in Science-Fiction-Filmen) bewirken, dass jmd. bis zur Unsichtbarkeit aufgelöst wird u. an einen anderen [gewünschten] Ort gelangt, wo er wieder Gestalt annimmt: die Mannschaft beamte sich vom Raumschiff auf den Planeten; der Chef will dich sprechen, beam dich mal schnell (ugs. scherzh.; begib dich schnell) in sein Büro!
beamen  

[':] [sw.V.; hat] [engl. to beam, eigtl.= aussenden, ausstrahlen (4), zu: beam, Beam]: (von Personen in der Science-Fiction-Literatur u. in Science-Fiction-Filmen) bewirken, dass jmd. bis zur Unsichtbarkeit aufgelöst wird u. an einen anderen [gewünschten] Ort gelangt, wo er wieder Gestalt annimmt: die Mannschaft beamte sich vom Raumschiff auf den Planeten; Ü der Chef will dich sprechen, beam dich mal schnell (ugs. scherzh.; begib dich schnell) in sein Büro!