[ - Collapse All ]
beantragen  

be|ạn|tra|gen <sw. V.; hat> [für älter antragen, zu ↑ Antrag ]:
a)[auf schriftlichem Wege] (die Gewährung von etw.) verlangen: ein Visum, ein Stipendium, Kindergeld, seine Versetzung b.; [beim Chef] Urlaub b.; [bei der Krankenkasse] eine Kur b.; [bei der Geschäftsleitung] einen weiteren Mitarbeiter b.;

b)die [Beschließung u.] Durchführung von etw. verlangen: die Auslieferung eines Straftäters b.; für einen Angeklagten Haftverschonung b.; beim/(schweiz. Amtsspr.:) dem Verwaltungsrat eine Vertagung b.
beantragen  

a) anfordern, bestellen, bitten, einen Antrag einreichen/stellen, ein Gesuch einreichen/stellen, erbitten, fordern, verlangen; (geh.): einkommen, ersuchen.

b) bitten, fordern, verlangen.

[beantragen]
[beantrage, beantragst, beantragt, beantragte, beantragtest, beantragten, beantragtet, beantragest, beantraget, beantrag, beantragend]
beantragen  

be|ạn|tra|gen <sw. V.; hat> [für älter antragen, zu ↑ Antrag]:
a)[auf schriftlichem Wege] (die Gewährung von etw.) verlangen: ein Visum, ein Stipendium, Kindergeld, seine Versetzung b.; [beim Chef] Urlaub b.; [bei der Krankenkasse] eine Kur b.; [bei der Geschäftsleitung] einen weiteren Mitarbeiter b.;

b)die [Beschließung u.] Durchführung von etw. verlangen: die Auslieferung eines Straftäters b.; für einen Angeklagten Haftverschonung b.; beim/(schweiz. Amtsspr.:) dem Verwaltungsrat eine Vertagung b.
beantragen  

[sw.V.; hat] [für älter antragen, zu Antrag]: a) [auf schriftlichem Wege] (die Gewährung von etw.) verlangen: ein Visum, ein Stipendium, Kindergeld, seine Versetzung b.; [beim Chef] Urlaub b.; [bei der Krankenkasse] eine Kur b.; [bei der Geschäftsleitung] einen weiteren Mitarbeiter b.; b) die [Beschließung u.] Durchführung von etw. verlangen: die Auslieferung eines Straftäters b.; für einen Angeklagten Haftverschonung b.; beim/(schweiz. Amtsspr.:) dem Verwaltungsrat eine Vertagung b.
beantragen  

beantragen, vorschlagen
[vorschlagen]
beantragen  

v.
<V.t.; hat> etwas ~ einen Antrag stellen, um etwas zu bekommen, förmlich um etwas bitten; <Rechtsw.> fordern; vorschlagen; eine Änderung der Tagesordnung ~; der Staatsanwalt beantragte die Höchststrafe; einen Sonderurlaub, seine Versetzung ~
[be'an·tra·gen]
[beantrage, beantragst, beantragt, beantragen, beantragte, beantragtest, beantragten, beantragtet, beantragest, beantraget, beantrag, beantragt, beantragend]