[ - Collapse All ]
bedürfnislos  

be|dụ̈rf|nis|los <Adj.>: ohne besondere Bedürfnisse, genügsam: die Inselbewohner sind, leben völlig b.
bedürfnislos  

be|dụ̈rf|nis|los
bedürfnislos  

anspruchslos, bescheiden, genügsam.
[bedürfnislos]
[bedürfnisloser, bedürfnislose, bedürfnisloses, bedürfnislosen, bedürfnislosem, bedürfnisloserer, bedürfnislosere, bedürfnisloseres, bedürfnisloseren, bedürfnisloserem, bedürfnislosester, bedürfnisloseste, bedürfnislosestes, bedürfnislosesten, bedürfnislosestem]
bedürfnislos  

be|dụ̈rf|nis|los <Adj.>: ohne besondere Bedürfnisse, genügsam: die Inselbewohner sind, leben völlig b.
bedürfnislos  

Adj.: ohne besondere Bedürfnisse, genügsam: die Inselbewohner sind, leben völlig b.
bedürfnislos  

bedürfnislos, genügsam
[genügsam]
bedürfnislos  

adj.
<Adj.> ohne Bedürfnisse; anspruchslos; ein ~er Mensch
[be'dürf·nis·los]
[bedürfnisloser, bedürfnislose, bedürfnisloses, bedürfnislosen, bedürfnislosem, bedürfnisloserer, bedürfnislosere, bedürfnisloseres, bedürfnisloseren, bedürfnisloserem, bedürfnislosester, bedürfnisloseste, bedürfnislosestes, bedürfnislosesten, bedürfnislosestem]