[ - Collapse All ]
bedanken  

be|dạn|ken <sw. V.; hat>:

1. <b. + sich> jmdm. für etw. danken, seinen Dank für etw. aussprechen: ich bedankte mich höflich bei ihr für die Einladung; dafür bedanke ich mich [bestens]! (ugs. iron.; damit möchte ich nichts zu tun haben, das lehne ich ab); bedanke dich bei ihr! (ugs. iron.; in ihr findest du die Schuldige, sie ist dafür verantwortlich); ich bedanke mich (leicht gespreizt; danke sehr, ich danke Ihnen).


2.(südd., österr.) a)jmdm. danken: der Redner wurde vom Vorsitzenden herzlich bedankt;

b)sich (für etw.) bedanken: seine Hilfe soll bedankt sein.

bedanken  

be|dạn|ken, sich
bedanken  

danken, Dank abstatten/aussprechen/sagen.
[bedanken, sich]
[sich bedanken, bedanke, bedankst, bedankt, bedankte, bedanktest, bedankten, bedanktet, bedankest, bedanket, bedank, bedankend, bedanken sich]
bedanken  

be|dạn|ken <sw. V.; hat>:

1. <b. + sich> jmdm. für etw. danken, seinen Dank für etw. aussprechen: ich bedankte mich höflich bei ihr für die Einladung; dafür bedanke ich mich [bestens]! (ugs. iron.; damit möchte ich nichts zu tun haben, das lehne ich ab); bedanke dich bei ihr! (ugs. iron.; in ihr findest du die Schuldige, sie ist dafür verantwortlich); ich bedanke mich (leicht gespreizt; danke sehr, ich danke Ihnen).


2.(südd., österr.)
a)jmdm. danken: der Redner wurde vom Vorsitzenden herzlich bedankt;

b)sich (für etw.) bedanken: seine Hilfe soll bedankt sein.

bedanken  

v.
<V.refl.; hat> sich ~ Dank sagen; sich bei jmdm. für etwas ~ jmdm. für etwas danken; dafür bedanke ich mich! <fig.; umg.; iron.> das lehne ich ab, das will ich nicht!; dafür wird sich jeder ~ <fig.; umg.; iron.> das will niemand; sei (von Herzen) bedankt! herzlichen Dank!;
[be'dan·ken]
[bedanke, bedankst, bedankt, bedanken, bedankte, bedanktest, bedankten, bedanktet, bedankest, bedanket, bedank, bedankt, bedankend]