[ - Collapse All ]
Bedingung  

Be|dịn|gung, die; -, -en [im 16. Jh. = rechtliche Abmachung, Vereinbarung]:

1.a)etw., was gefordert u. von dessen Erfüllung etw. anderes abhängig gemacht wird: wie lauten ihre -en?; jmds. -en [nicht] akzeptieren; -en stellen; etw. zur B. machen;

b)etw., was zur Verwirklichung von etw. anderem als Voraussetzung notwendig, gegeben, vorhanden sein muss: unter keiner B.; unter folgender B.; unter welchen Bedingungen?



2. <meist Pl.> Gegebenheit, die für jmdn., etw. bestimmend ist; [Lebens]umstand: gute, ungünstige -en; die klimatischen, hygienischen -en.
Bedingung  

Be|dịn|gung
Bedingung  

a) Forderung.

b) Grundlage, Kondition, Voraussetzung, Vorbedingung, Vorbehalt; (österr. Amtsspr.): Bedingnis; (bildungsspr.): Prämisse.

[Bedingung]
[Bedingungen]
Bedingung  

Be|dịn|gung, die; -, -en [im 16. Jh. = rechtliche Abmachung, Vereinbarung]:

1.
a)etw., was gefordert u. von dessen Erfüllung etw. anderes abhängig gemacht wird: wie lauten ihre -en?; jmds. -en [nicht] akzeptieren; -en stellen; etw. zur B. machen;

b)etw., was zur Verwirklichung von etw. anderem als Voraussetzung notwendig, gegeben, vorhanden sein muss: unter keiner B.; unter folgender B.; unter welchen Bedingungen?



2. <meist Pl.> Gegebenheit, die für jmdn., etw. bestimmend ist; [Lebens]umstand: gute, ungünstige -en; die klimatischen, hygienischen -en.
Bedingung  

Bedingung, Fallunterscheidung
[Fallunterscheidung]
Bedingung  

n.
<f. 20>
1 Voraussetzung; Verpflichtung, Bestimmung, Abmachung, Klausel; <Philos.> Grund der Möglichkeit (eines Dinges), Ursache (eines Ereignisses); <meist Pl.> Zustand, Verhältnis
2 ;die ~en anerkennen, einhalten; jmdm. ~en auferlegen, stellen, vorschreiben; wir müssen noch die ~en vereinbaren, unter denen …
3 ;günstige, harte, (un)annehmbare, (un)vorteilhafte ~en stellen
4 ;sich an die ~ halten; lass dich auf diese ~ nicht ein!; ich kann auf seine ~en nicht eingehen; viel Ruhe und Schonung sind unumgängliche ~en für ihre baldige Genesung; mit der ~, dass …; mit der ~ nicht einverstanden sein; ich gehe auf ihre Vorschläge nur unter der ~ ein, dass …; unter diesen ~en könnte ich nicht leben; unter guten, schlechten ~en arbeiten
[Be'din·gung]
[Bedingungen]