[ - Collapse All ]
bedröppelt  

be|drọ̈p|pelt <Adj.> [2. Part. von westmd., rhein. bedröppeln = betropfen; nass machen u. eigtl. = (vom Regen überrascht u.) durchnässt] (fam.): [unerwartet] in Verlegenheit gebracht; kleinlaut, betrübt: b. dreinschauen; er saß ziemlich b. da; ein -es Gesicht machen.
bedröppelt  

be|drọ̈p|pelt (ugs. für kleinlaut, betrübt)
bedröppelt  

be|drọ̈p|pelt <Adj.> [2. Part. von westmd., rhein. bedröppeln = betropfen; nass machen u. eigtl. = (vom Regen überrascht u.) durchnässt] (fam.): [unerwartet] in Verlegenheit gebracht; kleinlaut, betrübt: b. dreinschauen; er saß ziemlich b. da; ein -es Gesicht machen.