[ - Collapse All ]
beehren  

be|eh|ren <sw. V.; hat>:

1.a) (geh.) jmdm., einer Sache mit etw. (meist Besuch, Anwesenheit o. Ä.) Ehre erweisen: jmdn. mit seinem Besuch b.; (iron.:) er hat uns recht oft [mit seiner Anwesenheit] beehrt;

b)(gespreizt) besuchen: beehren Sie uns bald wieder!



2. <b. + sich> sich erlauben, sich die Ehre geben (formelhaft in Briefen, Anzeigen u. Ä.): wir beehren uns, unserer verehrten Kundschaft mitzuteilen, dass ...; ihre Verlobung beehren sich anzuzeigen ...
beehren  

be|eh|ren (geh.); sich beehren
beehren  

a) anerkennen, auszeichnen, Ehre erweisen, ehren, würdigen.

b) besuchen, einen Besuch abstatten/machen, sich blicken lassen, zu Besuch kommen; (ugs.): hereinschauen, vorbeikommen.

[beehren]
[beehre, beehrst, beehrt, beehrte, beehrtest, beehrten, beehrtet, beehrest, beehret, beehr, beehrend]

sich die Ehre geben, sich erlauben; (geh.): sich gestatten.
[beehren, sich]
[sich beehren, beehre, beehrst, beehrt, beehrte, beehrtest, beehrten, beehrtet, beehrest, beehret, beehr, beehrend, beehren sich]
beehren  

be|eh|ren <sw. V.; hat>:

1.
a) (geh.) jmdm., einer Sache mit etw. (meist Besuch, Anwesenheit o. Ä.) Ehre erweisen: jmdn. mit seinem Besuch b.; (iron.:) er hat uns recht oft [mit seiner Anwesenheit] beehrt;

b)(gespreizt) besuchen: beehren Sie uns bald wieder!



2. <b. + sich> sich erlauben, sich die Ehre geben (formelhaft in Briefen, Anzeigen u. Ä.): wir beehren uns, unserer verehrten Kundschaft mitzuteilen, dass ...; ihre Verlobung beehren sich anzuzeigen ...
beehren  

[sw.V.; hat]: 1. a) (geh.) jmdm., einer Sache mit etw. (meist Besuch, Anwesenheit o.Ä.) Ehre erweisen: jmdn. mit seinem Besuch b.;(iron.:) er hat uns recht oft [mit seiner Anwesenheit] beehrt; b) (gespreizt) besuchen: beehren Sie uns bald wieder! 2. [b. + sich] sich erlauben, sich die Ehre geben (formelhaft in Briefen, Anzeigen u.Ä.): wir beehren uns, unserer verehrten Kundschaft mitzuteilen, dass ...; ihre Verlobung beehren sich anzuzeigen ...
beehren  

beehren, beiwohnen, teilnehmen
[beiwohnen, teilnehmen]
beehren  

v.
<V.t.; hat> jmdn. ~ jmdm. eine Ehre erweisen; ihn besuchen; bitte beehren Sie mich bald wieder (mit Ihrem Besuch); ich beehre mich, Ihnen mitzuteilen, dass … ich gebe mir die Ehre (Höflichkeitsformel);
[be'eh·ren]
[beehre, beehrst, beehrt, beehren, beehrte, beehrtest, beehrten, beehrtet, beehrest, beehret, beehr, beehrt, beehrend]