[ - Collapse All ]
beenden  

be|ẹn|den <sw. V.; hat>: enden lassen, zu Ende, zum Abschluss bringen: den Krieg b.; sein Studium b.; ich beendete das Gespräch; er schlug vor, die Versammlung zu b. (aufzulösen).
beenden  

abbrechen, absagen, aufheben, aufhören, abkürzen, abschließen, absolvieren, aufgeben, aufkündigen, aus der Welt schaffen, beendigen, beilegen, beschließen, einen Schlussstrich ziehen, einstellen, enden [lassen], erledigen, fertigmachen, fertigstellen, kündigen, niederschlagen, schließen, Schluss machen, unter Dach und Fach bringen, vollenden, zu Ende bringen/führen, zum Abschluss bringen, zum Ende kommen; (geh.): ein Ende bereiten/machen/setzen; (ugs.): abblasen, aufstecken; (EDV): sich ausloggen, herunterfahren; (Jägerspr., Milit.): abblasen; (Motorsport): abwinken; (Sport): abläuten, abpfeifen.
[beenden]
[Beendens, beende, beendest, beendet, beendete, beendetest, beendeten, beendetet, beend, beendend]
beenden  

be|ẹn|den <sw. V.; hat>: enden lassen, zu Ende, zum Abschluss bringen: den Krieg b.; sein Studium b.; ich beendete das Gespräch; er schlug vor, die Versammlung zu b. (aufzulösen).
beenden  

[sw.V.; hat]: enden lassen, zu Ende, zum Abschluss bringen: den Krieg b.; sein Studium b.; ich beendete das Gespräch; er schlug vor, die Versammlung zu b. (aufzulösen).
beenden  

abschließen, beenden, erledigen, fertig stellen, fertigstellen, terminieren, vollenden, zu Ende führen
[abschließen, erledigen, fertig stellen, fertigstellen, terminieren, vollenden, zu Ende führen]
beenden  

n.
> <älter be'en·di·gen> <V.t.; hat> zu Ende bringen, fertig machen, Schluss machen mit (Arbeit, Streit usw.)
[be'en·den]
[beendens, beende, beendest, beendet, beenden, beendete, beendetest, beendeten, beendetet, beend, beendet, beendend,