[ - Collapse All ]
Beffchen  

Bẹff|chen, das; -s, - [aus dem Niederd., Vkl. von mniederd. beffe, beve = Chorhut u. Chorrock der Prälaten, wohl < mlat. biffa="Überwurf," Mantel; vgl. Kappe ]: Halsbinde mit zwei steifen, schmalen Leinenstreifen vorn am Halsausschnitt von Amtstrachten, bes. des evangelischen Geistlichen: ein frisch gestärktes B.
Beffchen  

Bẹff|chen (Halsbinde mit zwei Leinenstreifen vorn am Halsausschnitt von Amtstrachten bes. evangelischer Geistlicher)
Beffchen  

Bẹff|chen, das; -s, - [aus dem Niederd., Vkl. von mniederd. beffe, beve = Chorhut u. Chorrock der Prälaten, wohl < mlat. biffa="Überwurf," Mantel; vgl. Kappe]: Halsbinde mit zwei steifen, schmalen Leinenstreifen vorn am Halsausschnitt von Amtstrachten, bes. des evangelischen Geistlichen: ein frisch gestärktes B.
Beffchen  

n.
<n. 14; Pl.; an Amtstrachten, bes. von Geistlichen> Halsbinde mit vorn zwei kleinen, rechteckigen Läppchen [Verkleinerungsform zu mnddt. beve, beffe „Chorhut u. Chorrock der Prälaten <mlat. biffa „Mantel, Überwurf“]
['Beff·chen]
[Beffchens]