[ - Collapse All ]
befolgen  

be|fọl|gen <sw. V.; hat>: nach etw. handeln; sich in seinem Handeln nach etw. richten; etw. berücksichtigen, beachten: einen Befehl, Vorschriften, die Regeln b.; jmds. Rat, Vorschlag b.
befolgen  

be|fọl|gen
befolgen  

beachten, berücksichtigen, einhalten, erfüllen, sich halten an, sich richten; (geh.): nachkommen; (Papierdt.): Folge leisten.
[befolgen]
[befolge, befolgst, befolgt, befolgte, befolgtest, befolgten, befolgtet, befolgest, befolget, befolg, befolgend]
befolgen  

be|fọl|gen <sw. V.; hat>: nach etw. handeln; sich in seinem Handeln nach etw. richten; etw. berücksichtigen, beachten: einen Befehl, Vorschriften, die Regeln b.; jmds. Rat, Vorschlag b.
befolgen  

[sw.V.; hat]: nach etw. handeln; sich in seinem Handeln nach etw. richten; etw. berücksichtigen, beachten: einen Befehl, Vorschriften, die Regeln b.; jmds. Rat, Vorschlag b.
befolgen  

v.
<V.t.; hat> ausführen, sich richten nach, handeln nach; Befehle, Gebote, Gesetze, einen Rat, Vorschläge ~
[be'fol·gen]
[befolge, befolgst, befolgt, befolgen, befolgte, befolgtest, befolgten, befolgtet, befolgest, befolget, befolg, befolgt, befolgend]