[ - Collapse All ]
befragen  

be|fra|gen <sw. V.; hat>:

1.a) Fragen (an jmdn.) richten, (jmdm.) Fragen stellen: jmdn. sehr genau b.; jmdn. nach seiner Meinung, wegen seines Verhaltens, über das Ereignis b.; <subst.:> auf Befragen der Verteidigung;

R nie sollst du mich b. (scherzh.; darüber möchte ich keine Auskunft geben; nach R. Wagner, Lohengrin);


b)(geh.) mithilfe einer Sache etw. zu erfahren suchen: das Orakel b.; die Wahrsagerin befragt ihre Karten.



2.<b. + sich> (veraltend) sich nach etw. erkundigen: sich bei einem Rechtsanwalt, bei einem Arzt über etw., nach etw. b.
befragen  

a) eine Befragung durchführen/erheben, sich erkundigen, fragen, Fragen stellen, sich informieren; (ugs.): ausquetschen, interviewen.

b) zurate ziehen; (bildungsspr.): konsultieren.

[befragen]
[befrage, befragst, befragt, befragte, befragtest, befragten, befragtet, befragest, befraget, befrag, befragend]
befragen  

be|fra|gen <sw. V.; hat>:

1.
a) Fragen (an jmdn.) richten, (jmdm.) Fragen stellen: jmdn. sehr genau b.; jmdn. nach seiner Meinung, wegen seines Verhaltens, über das Ereignis b.; <subst.:> auf Befragen der Verteidigung;

Rnie sollst du mich b. (scherzh.; darüber möchte ich keine Auskunft geben; nach R. Wagner, Lohengrin);


b)(geh.) mithilfe einer Sache etw. zu erfahren suchen: das Orakel b.; die Wahrsagerin befragt ihre Karten.



2.<b. + sich> (veraltend) sich nach etw. erkundigen: sich bei einem Rechtsanwalt, bei einem Arzt über etw., nach etw. b.
befragen  

[sw.V.; hat]: 1. a) Fragen (an jmdn.) richten, (jmdm.) Fragen stellen: jmdn. sehr genau b.; jmdn. nach seiner Meinung, wegen seines Verhaltens, über das Ereignis b.; [subst.:] auf Befragen der Verteidigung; R nie sollst du mich b. (scherzh.; darüber möchte ich keine Auskunft geben; nach R.Wagner, Lohengrin); b) (geh.) mithilfe einer Sache etw. zu erfahren suchen: das Orakel b.; die Wahrsagerin befragt ihre Karten. 2. [b. + sich] (veraltend) sich nach etw. erkundigen: sich bei einem Rechtsanwalt, bei einem Arzt über etw., nach etw. b.
befragen  

befragen, hinzuziehen, konsultieren, zu Rate ziehen
[hinzuziehen, konsultieren, zu Rate ziehen]
befragen  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> jmdn. ~ an jmdn. Fragen richten, um Auskunft bitten; ;ein Buch, Lexikon ~ <fig.> darin nachschlagen;
2 <V.refl.> sich ~ sich erkundigen, Erkundigungen einziehen; ich muss mich erst ~
[be'fra·gen]
[befrage, befragst, befragt, befragen, befragte, befragtest, befragten, befragtet, befragest, befraget, befrag, befragt, befragend]