[ - Collapse All ]
befreunden  

be|freun|den, sich <sw. V.; hat> [zu mhd. vriunden = zum Freund machen]:

1.mit jmdm. Freundschaft schließen: die beiden Kinder befreundeten sich schnell.


2.sich an etw. gewöhnen u. eine positive Einstellung dazu bekommen: sich mit einem Gedanken b.; mit der neuen Mode habe ich mich noch nicht befreundet, b. können.
befreunden  

be|freun|den, sich
befreunden  


1. sich anfreunden, Freunde/Freundinnen werden, Freundschaft schließen.

2. sich anfreunden, sich gewöhnen, sich vertraut machen.

[befreunden, sich]
[sich befreunden, befreunde, befreundest, befreundet, befreundete, befreundetest, befreundeten, befreundetet, befreund, befreundend, befreunden sich]
befreunden  

be|freun|den, sich <sw. V.; hat> [zu mhd. vriunden = zum Freund machen]:

1.mit jmdm. Freundschaft schließen: die beiden Kinder befreundeten sich schnell.


2.sich an etw. gewöhnen u. eine positive Einstellung dazu bekommen: sich mit einem Gedanken b.; mit der neuen Mode habe ich mich noch nicht befreundet, b. können.
befreunden  

v.
<V.refl.; hat> sich mit jmdm. ~ mit jmdm. Freundschaft schließen, jmds. Freund werden; sich mit etwas ~ sich an etwas gewöhnen, mit etwas vertraut werden; ich habe mich sehr schnell mit ihm befreundet; es bleibt abzuwarten, ob sie sich miteinander ~; ich kann mich nicht mit dem Gedanken ~, dass …; ich werde mich wohl damit ~ müssen, dass …
[be'freun·den]
[befreunde, befreundest, befreundet, befreunden, befreundete, befreundetest, befreundeten, befreundetet, befreund, befreundet, befreundend]