[ - Collapse All ]
befristen  

be|frịs|ten <sw. V.; hat>: einer Sache eine Frist setzen, sie zeitlich begrenzen, auf eine bestimmte Zeit beschränken, terminieren: die Bestimmungen befristen seine Tätigkeit auf zwei Jahre; ein befristetes Abkommen, Arbeitsverhältnis.
befristen  

be|frịs|ten
befristen  

eine Frist setzen, einen Termin festlegen, [zeitlich] begrenzen/beschränken/terminieren.
[befristen]
[befriste, befristest, befristet, befristete, befristetest, befristeten, befristetet, befrist, befristend]
befristen  

be|frịs|ten <sw. V.; hat>: einer Sache eine Frist setzen, sie zeitlich begrenzen, auf eine bestimmte Zeit beschränken, terminieren: die Bestimmungen befristen seine Tätigkeit auf zwei Jahre; ein befristetes Abkommen, Arbeitsverhältnis.
befristen  

[sw.V.; hat]: einer Sache eine Frist setzen, sie zeitlich begrenzen, auf eine bestimmte Zeit beschränken, terminieren: die Bestimmungen befristen seine Tätigkeit auf zwei Jahre; ein befristetes Abkommen, Arbeitsverhältnis.
befristen  

v.
be'fris·ten <V.t.; hat> eine Frist setzen für; die Geltungsdauer begrenzen von; einen Vertrag, Wechsel ~; eine befristete Ausschankgenehmigung
[be'fri·sten,]
[befriste, befristest, befristet, befristen, befristete, befristetest, befristeten, befristetet, befrist, befristet, befristend]