[ - Collapse All ]
behaftet  

be|hạf|tet <Adj.> [eigtl. = 2. Part. von mhd. beheften, ahd. biheften = zusammenheften, festhalten, heute auf 1↑ haften bezogen]: in der Verbindung mit etw. b. sein (etw. [Negatives] an sich haben, etw. als Mangel, als Nachteil haben): mit einem Makel b. sein; das Wort ist mit negativen Konnotationen b.
behaftet  

be|hạf|tet <Adj.> [eigtl. = 2. Part. von mhd. beheften, ahd. biheften = zusammenheften, festhalten, heute auf 1↑ haften bezogen]: in der Verbindung mit etw. b. sein (etw. [Negatives] an sich haben, etw. als Mangel, als Nachteil haben): mit einem Makel b. sein; das Wort ist mit negativen Konnotationen b.
behaftet  

Adj. [eigtl. = 2.Part. von mhd. beheften, ahd. biheften = zusammenheften, festhalten, heute auf 1haften bezogen]: in der Verbindung mit etw. b. sein (etw. [Negatives] an sich haben, etw. als Mangel, als Nachteil haben): mit einem Makel b. sein; das Wort ist mit negativen Konnotationen b.
behaftet  

adj.
<Adj.> mit etwas ~ mit etwas Unangenehmem versehen, belastet; mit einer ansteckenden Krankheit ~
[be'haf·tet]
[behafteter, behaftete, behaftetes, behafteten, behaftetem, behafteterer, behaftetere, behafteteres, behafteteren, behafteterem, behaftetester, behafteteste, behaftetestes, behaftetesten, behaftetestem]