[ - Collapse All ]
Behang  

Be|hạng, der; -[e]s, Behänge:
a)das, was als Verkleidung (2 b) o. Ä. von etw. herabhängt: das Zimmer schmückt ein schwerer samtener B.;

b)alles, was an etw. (meist an einem Baum) hängt: ein Weihnachtsbaum ohne B.; die Apfelbäume haben dieses Jahr einen besonders reichen B.;

c)(Jägerspr.) herabhängende Ohren bei Jagdhunden;

d)(selten) Wolkendecke.
Behang  

Be|hạng, der; -[e]s, Behänge (Jägerspr. auch Schlappohren)
Behang  

Be|hạng, der; -[e]s, Behänge:
a)das, was als Verkleidung (2 b) o. Ä. von etw. herabhängt: das Zimmer schmückt ein schwerer samtener B.;

b)alles, was an etw. (meist an einem Baum) hängt: ein Weihnachtsbaum ohne B.; die Apfelbäume haben dieses Jahr einen besonders reichen B.;

c)(Jägerspr.) herabhängende Ohren bei Jagdhunden;

d)(selten) Wolkendecke.
Behang  

n.
<m. 1u> hängender Schmuck, z.B. Vorhang (Wand~), Christbaumschmuck (Baum~), Fransen, Rüschen
[Be'hang]
[Behanges, Behangs, Behange, Behänge, Behängen]