[ - Collapse All ]
beharken  

be|hạr|ken <sw. V.; hat>:
a) (Soldatenspr.) eine Zeit lang [ohne Unterbrechung] beschießen: ein Maschinengewehr beharkte die freie Fläche;

b)(salopp) losgehen auf, [sich] verbissen bekämpfen: vom Anpfiff an beharkten sich die beiden Mannschaften; die Eheleute beharkten sich im Flur.
beharken  

be|hạr|ken <sw. V.; hat>:
a) (Soldatenspr.) eine Zeit lang [ohne Unterbrechung] beschießen: ein Maschinengewehr beharkte die freie Fläche;

b)(salopp) losgehen auf, [sich] verbissen bekämpfen: vom Anpfiff an beharkten sich die beiden Mannschaften; die Eheleute beharkten sich im Flur.
beharken  

[sw.V.; hat]: a) (Soldatenspr.) eine Zeit lang [ohne Unterbrechung] beschießen: ein Maschinengewehr beharkte die freie Fläche; b) (salopp) losgehen auf, [sich] verbissen bekämpfen: vom Anpfiff an beharkten sich die beiden Mannschaften; die Eheleute beharkten sich im Flur.