[ - Collapse All ]
behauen  

be|hau|en <unr. V.; behaute, hat behauen>: durch Hauen (mit einer Axt, einem Hammer o. Ä.) bearbeiten: Felsblöcke rechteckig b.; roh behauene Steine.
behauen  

be|hau|en <unr. V.; behaute, hat behauen>: durch Hauen (mit einer Axt, einem Hammer o. Ä.) bearbeiten: Felsblöcke rechteckig b.; roh behauene Steine.
behauen  

[unr.V.; behaute, hat behauen]: durch Hauen (mit einer Axt, einem Hammer o.Ä.) bearbeiten: Felsblöcke rechteckig b.; roh behauene Steine.
behauen  

bearbeiten, behauen, hauen
[bearbeiten, hauen]
behauen  

v.
<V.t. 162; hat; nur Präs., Perf., Part.> zurechtschlagen, mit Beil, Hammer, Meißel u. Ä. bearbeiten (Baumstämme, Steinblöcke)
[be'hau·en]
[behaue, behaust, behaut, behauen, behaute, behautest, behauten, behautet, behauest, behauet, behau, behaut, behauend]