[ - Collapse All ]
beibehalten  

bei|be|hal|ten <st. V.; hat>: an etw. festhalten, bei etw. bleiben; nicht aufgeben: seine Lebensweise, die Methode b.; die eingeschlagene Richtung b.
beibehalten  

bei|be|hal|ten
beibehalten  

aufrechterhalten, behalten, behaupten, bestehen lassen, bewahren, bleiben, erhalten, festhalten, halten, nicht aufgeben.
[beibehalten]
[behalte bei, behältst bei, behält bei, behalten bei, behaltet bei, behielt bei, behieltst bei, behielten bei, behieltet bei, behaltest bei, behielte bei, behieltest bei, behalt bei, beibehaltend]
beibehalten  

bei|be|hal|ten <st. V.; hat>: an etw. festhalten, bei etw. bleiben; nicht aufgeben: seine Lebensweise, die Methode b.; die eingeschlagene Richtung b.
beibehalten  

beibehalten, einbehalten, erhalten
[einbehalten, erhalten]
beibehalten  

v.
<V.t. 160; hat> weiterhin behalten; eine Gewohnheit ~
['bei|be·hal·ten]
[behalte bei, behältst bei, behält bei, behalten bei, behaltet bei, behielt bei, behieltst bei, behielten bei, behieltet bei, behaltest bei, behielte bei, behieltest bei, behalt bei, beibehaltend]