[ - Collapse All ]
Beichte  

Beich|te, die; -, -n [mhd. bīhte, zusgez. aus: bigiht(e), ahd. bigiht, bijiht, aus: bi- (↑ be- ) u. jiht = Aussage, Bekenntnis, zu: jehan = sagen, bekennen, eigtl. = (feierlich) sprechen, reden]:
a)(christl. Rel.) vor einem Geistlichen od. im Gottesdienst abgelegtes Sündenbekenntnis;

b)Geständnis, Bekenntnis (einer Schuld).
Beichte  

Beich|te, die; -, -n
Beichte  

a) Bekenntnis, Sündenbekenntnis; (südd.): Beicht; (kath. Kirche): Bußsakrament.

b) Bekenntnis, Eingeständnis, Geständnis, Schuldbekenntnis.

[Beichte]
[Beichten]
Beichte  

Beich|te, die; -, -n [mhd. bīhte, zusgez. aus: bigiht(e), ahd. bigiht, bijiht, aus: bi- (↑ be-) u. jiht = Aussage, Bekenntnis, zu: jehan = sagen, bekennen, eigtl. = (feierlich) sprechen, reden]:
a)(christl. Rel.) vor einem Geistlichen od. im Gottesdienst abgelegtes Sündenbekenntnis;

b)Geständnis, Bekenntnis (einer Schuld).
Beichte  

Beichte, Bekenntnis, Geständnis
[Bekenntnis, Geständnis]
Beichte  

n.
<f. 19> öffentl. od. geheimes Aussprechen seiner Sünden, Sündenbekenntnis; die ~ ablegen; jmdm. die ~ abnehmen; die ~ hören; zur ~ gehen [<ahd. bigiht, bijiht „Bekenntnis“; zu bijehan „beichten, bekennen“; zu jehan „sagen, aussagen“ <idg. *iek]
['Beich·te]
[Beichten]