[ - Collapse All ]
beiordnen  

bei|ord|nen <sw. V.; hat>:

1. zuordnen, zuteilen, an die Seite stellen, beigeben: jmdm. mehrere Fachleute b.


2.(Rechtsspr.) zum Pflichtverteidiger, zur Pflichtverteidigerin bestellen.


3.(Sprachw.) nebenordnen.
beiordnen  

bei|ord|nen
beiordnen  

bei|ord|nen <sw. V.; hat>:

1. zuordnen, zuteilen, an die Seite stellen, beigeben: jmdm. mehrere Fachleute b.


2.(Rechtsspr.) zum Pflichtverteidiger, zur Pflichtverteidigerin bestellen.


3.(Sprachw.) nebenordnen.
beiordnen  

[sw.V.; hat]: 1. zuordnen, zuteilen, an die Seite stellen, beigeben: jmdm. mehrere Fachleute b. 2. (Rechtsspr.) zum Pflichtverteidiger bestellen. 3. (Sprachw.) nebenordnen.
beiordnen  

v.
<V.t.; hat> etwas einer Sache ~ gleichberechtigt daneben stellen, hinzufügen; jmdn. jmdm. ~ beigeben, zur Seite stellen; ~de Konjunktion = koordinierende Konjunktion
['bei|ord·nen]
[ordne bei, ordnest bei, ordnet bei, ordnen bei, ordnete bei, ordnetest bei, ordneten bei, ordnetet bei, beigeordnet, beiordnend, beizuordnen]