[ - Collapse All ]
bekrönen  

be|krö|nen <sw. V.; hat>:
a) mit einem kronenähnlichen Schmuck, einem Kranz, mit einem Aufsatz, Aufbau o. Ä. versehen: den Sieger b.; ein Gebäude mit einer Kuppel b. (Archit.; mit einer Kuppel als krönendem, schmückendem Abschluss versehen);

b)den krönenden Schmuck od. Abschluss bilden: ein Schloss bekrönt den Berg.
bekrönen  

be|krö|nen
bekrönen  

be|krö|nen <sw. V.; hat>:
a) mit einem kronenähnlichen Schmuck, einem Kranz, mit einem Aufsatz, Aufbau o. Ä. versehen: den Sieger b.; ein Gebäude mit einer Kuppel b. (Archit.; mit einer Kuppel als krönendem, schmückendem Abschluss versehen);

b)den krönenden Schmuck od. Abschluss bilden: ein Schloss bekrönt den Berg.
bekrönen  

[sw.V.; hat]: a) mit einem kronenähnlichen Schmuck, einem Kranz, mit einem Aufsatz, Aufbau o.Ä. versehen: den Sieger b.; ein Gebäude mit einer Kuppel b. (Archit.; mit einer Kuppel als krönendem, schmückendem Abschluss versehen); b) den krönenden Schmuck od. Abschluss bilden: ein Schloss bekrönt den Berg.
bekrönen  

v.
<V.t.; hat> mit etwas krönen; <Arch.> mit einer Bekrönung versehen
[be'krö·nen]
[bekröne, bekrönst, bekrönt, bekrönen, bekrönte, bekröntest, bekrönten, bekröntet, bekrönest, bekrönet, bekrön, bekrönt, bekrönend]