[ - Collapse All ]
belügen  

be|lü|gen <st. V.; hat>: jmdm. die Unwahrheit sagen; mit falschen Aussagen zu täuschen versuchen: damit belügst du dich selbst (machst du dir etwas vor).
belügen  

be|lü|gen
belügen  

anlügen, beschwindeln, lügen, Lügen auftischen, vorlügen; (ugs.): anflunkern, ankohlen, anschwindeln, das Blaue vom Himmel [herunter]lügen, einen Bären aufbinden, flunkern, schwindeln, vorkohlen, vorschwindeln; (fam.): kohlen; (landsch.): sohlen.
[belügen]
[belüge, belügst, belügt, belog, belogst, belogen, belogt, belügest, belüget, belöge, belögest, belögen, belöget, belüg, belügend, beluegen]
belügen  

be|lü|gen <st. V.; hat>: jmdm. die Unwahrheit sagen; mit falschen Aussagen zu täuschen versuchen: damit belügst du dich selbst (machst du dir etwas vor).
belügen  

[st.V.; hat]: jmdm. die Unwahrheit sagen; mit falschen Aussagen zu täuschen versuchen: damit belügst du dich selbst (machst du dir etwas vor).
belügen  

v.
<V.t. 180; hat> jmdn. ~ jmdm. Unwahres sagen;
[be'lü·gen]
[belüge, belügst, belügt, belog, belogst, belogen, belogt, belügest, belüget, belöge, belögest, belögen, belöget, belüg, belügend]