[ - Collapse All ]
Belagerungszustand  

Be|la|ge|rungs|zu|stand, der (Rechtsspr. früher): bes. bei Krieg od. Kriegsgefahr staatlich verhängter Ausnahmezustand, bei dem die Bürgerrechte weitgehend durch Kriegsrecht o. Ä. eingeschränkt werden: den B. ausrufen.
Belagerungszustand  

Be|la|ge|rungs|zu|stand
Belagerungszustand  

Be|la|ge|rungs|zu|stand, der (Rechtsspr. früher): bes. bei Krieg od. Kriegsgefahr staatlich verhängter Ausnahmezustand, bei dem die Bürgerrechte weitgehend durch Kriegsrecht o. Ä. eingeschränkt werden: den B. ausrufen.
Belagerungszustand  

n.
<m. 1u; unz.> Notlage, in der die bürgerl. Gesetze durch Kriegsgesetze abgelöst werden; den ~ (über ein Land, eine Stadt) verhängen
[Be'la·ge·rungs·zu·stand]
[Belagerungszustandes, Belagerungszustands, Belagerungszustande, Belagerungszustände, Belagerungszuständen]