[ - Collapse All ]
bemalen  

be|ma|len <sw. V.; hat>:
a) mit [bunten] Malereien o. Ä. verzieren: Ostereier b.;

b)mit Farbe streichen;

c)(ugs., meist iron., abwertend) sich in übertriebener Weise schminken: sie bemalt ihr Gesicht zu sehr.
bemalen  

be|ma|len
bemalen  

be|ma|len <sw. V.; hat>:
a) mit [bunten] Malereien o. Ä. verzieren: Ostereier b.;

b)mit Farbe streichen;

c)(ugs., meist iron., abwertend) sich in übertriebener Weise schminken: sie bemalt ihr Gesicht zu sehr.
bemalen  

[sw.V.; hat]: a) mit [bunten] Malereien o.Ä. verzieren: Ostereier b.; b) mit Farbe streichen; c) (ugs., meist iron., abwertend) sich in übertriebener Weise schminken: sie bemalt ihr Gesicht zu sehr.
bemalen  

v.
<V.t.; hat> mit Farbe anstreichen, anmalen, bunt machen; sich ~ <umg.; scherzh.> sich schminken;
[be'ma·len]
[bemale, bemalst, bemalt, bemalen, bemalte, bemaltest, bemalten, bemaltet, bemalest, bemalet, bemal, bemalt, bemalend]