[ - Collapse All ]
benagen  

be|na|gen <sw. V.; hat>: nagend anfressen; an etw. nagen: das Wild benagt die Bäume; das Wasser benagt die Ufer (zerstört sie langsam).
benagen  

be|na|gen
benagen  

be|na|gen <sw. V.; hat>: nagend anfressen; an etw. nagen: das Wild benagt die Bäume; das Wasser benagt die Ufer (zerstört sie langsam).
benagen  

[sw.V.; hat]: nagend anfressen; an etw. nagen: das Brot b.; das Wild benagt die Bäume; das Wasser benagt die Ufer (zerstört sie langsam).
benagen  

v.
<V.t.; hat> durch Nagen beschädigen, anfressen, anknabbern
[be'na·gen]
[benage, benagst, benagt, benagen, benagte, benagtest, benagten, benagtet, benagest, benaget, benag, benagt, benagend]