[ - Collapse All ]
Benedictus  

Be|ne|dịc|tus das; -, - <lat.>:

1.Anfangswort u. Bezeichnung des Lobgesangs des Zacharias nach Lukas 1,67 ff. (liturgischer Hymnus im katholischen Stundengebet).


2.zweiter Teil des 2Sanctus
Benedictus  

Be|ne|dịc|tus, das; -, - [subst. 2. Part. von kirchenlat. benedicere, ↑ benedeien ; a: nach dem Anfangswort im Lobgesang des Zacharias, Lukas 1, 68; b: nach dem Anfangswort Benedictus (qui venit) = Gelobt (der da kommt); nach Matth. 21, 9 u. a.] (christl. Rel.):
a) liturgischer Hymnus (im kath. Stundengebet);

b)zweiter Teil des Sanctus.
Benedictus  

Be|ne|dịc|tus, das; -, - <lat.> (Teil der lat. Liturgie)
Benedictus  

Be|ne|dịc|tus, das; -, - [subst. 2. Part. von kirchenlat. benedicere, ↑ benedeien; a: nach dem Anfangswort im Lobgesang des Zacharias, Lukas 1, 68; b: nach dem Anfangswort Benedictus (qui venit) = Gelobt (der da kommt); nach Matth. 21, 9 u. a.] (christl. Rel.):
a) liturgischer Hymnus (im kath. Stundengebet);

b)zweiter Teil des Sanctus.
Benedictus  

n.
<n.; -, -; in der kath. Messe u. luther. Abendmahlsordnung> Lobgesang nach Lukas 1,68 [lat., „gelobt, gepriesen“; zu benedicere „Gutes wünschen, loben, preisen“]
[Be·ne'dic·tus]