[ - Collapse All ]
bepflastern  

be|pflạs|tern <sw. V.; hat>:
a) (ugs.) mit einem Pflaster (2) versehen, bedecken: eine Wunde b.;

b)mit Pflastersteinen versehen: eine Straße mit Katzenköpfen b.;

c)(Soldatenspr.) mit Geschossen schwer unter Beschuss nehmen: die feindlichen Stellungen [mit Bomben] b.
bepflastern  

be|pflạs|tern
bepflastern  

be|pflạs|tern <sw. V.; hat>:
a) (ugs.) mit einem Pflaster (2) versehen, bedecken: eine Wunde b.;

b)mit Pflastersteinen versehen: eine Straße mit Katzenköpfen b.;

c)(Soldatenspr.) mit Geschossen schwer unter Beschuss nehmen: die feindlichen Stellungen [mit Bomben] b.
bepflastern  

[sw.V.; hat]: a) (ugs.) mit einem Pflaster (2) versehen, bedecken: eine Wunde b.; b) mit Pflastersteinen versehen: eine Straße mit Katzenköpfen b.; c) (Soldatenspr.) mit Geschossen schwer unter Beschuss nehmen: die feindlichen Stellungen [mit Bomben] b.
bepflastern  

v.
be'pflas·tern <V.t.; hat> = pflastern (Straße); <umg.> mit Heftpflastern bedecken, bekleben; bepflasterte Knie
[be'pfla·stern,]
[bepflastere, bepflasterst, bepflastert, bepflastern, bepflasterte, bepflastertest, bepflasterten, bepflastertet, bepflastert, bepflasternd]