[ - Collapse All ]
berücksichtigen  

be|rụ̈ck|sich|ti|gen <sw. V.; hat>: bei seinen Überlegungen, seinem Handeln beachten, nicht übergehen, in seine Überlegungen einbeziehen: das Wetter b.; einen Antrag b. (sorgfältig prüfen); einen Antragsteller b. (sich näher mit seinen Anliegen, Wünschen o. Ä. befassen u. sie anerkennen).
berücksichtigen  

be|rụ̈ck|sich|ti|gen
berücksichtigen  

achten, anerkennen, beachten, bedenken, sich befassen, denken, einberechnen, einbeziehen, einkalkulieren, einschließen, ernst nehmen, erwägen, heranziehen, in Betracht ziehen, in Erwägung ziehen, in Rechnung setzen/stellen/ziehen, ins Kalkül einbeziehen/ziehen, mitberücksichtigen, Tribut zollen, vorbedenken; (geh.): Genüge leisten, Genüge tun; (Papierdt.): in Anschlag bringen.
[berücksichtigen]
[berücksichtige, berücksichtigst, berücksichtigt, berücksichtigte, berücksichtigtest, berücksichtigten, berücksichtigtet, berücksichtigest, berücksichtiget, berücksichtig, berücksichtigend, beruecksichtigen]
berücksichtigen  

be|rụ̈ck|sich|ti|gen <sw. V.; hat>: bei seinen Überlegungen, seinem Handeln beachten, nicht übergehen, in seine Überlegungen einbeziehen: das Wetter b.; einen Antrag b. (sorgfältig prüfen); einen Antragsteller b. (sich näher mit seinen Anliegen, Wünschen o. Ä. befassen u. sie anerkennen).
berücksichtigen  

[sw.V.; hat]: bei seinen Überlegungen, seinem Handeln beachten, nicht übergehen, in seine Überlegungen einbeziehen: das Wetter b.; einen Antrag b. (sorgfältig prüfen); einen Antragsteller b. (sich näher mit seinen Anliegen, Wünschen o.Ä. befassen u. sie anerkennen).
berücksichtigen  

beachten, berücksichtigen, einplanen, im Gedächtnis behalten
[beachten, einplanen, im Gedächtnis behalten]
berücksichtigen  

v.
<V.t.; hat> beachten, in Rechnung stellen, zu seinem Recht kommen lassen; jmds. Eigenart(en), Gesundheitszustand ~; ein Gesuch ~; die besonderen Umstände, Verhältnisse ~; man muss dabei ~, dass …; bei unseren Überlegungen sollten wir dieses Argument mit ~/<auch> mitberücksichtigen zusätzlich bedenken;
[be'rück·sich·ti·gen]
[berücksichtige, berücksichtigst, berücksichtigt, berücksichtigen, berücksichtigte, berücksichtigtest, berücksichtigten, berücksichtigtet, berücksichtigest, berücksichtiget, berücksichtig, berücksichtigt, berücksichtigend]