[ - Collapse All ]
Berührung  

Be|rüh|rung, die; -, -en:

1.das Berühren, Anrühren: jede B. vermeiden; durch B. der Drähte ist der Stromkreis geschlossen; mit etw. in B. kommen, sein.


2.gesellschaftlicher, kultureller, menschlicher Kontakt: sie stand mit vielen Menschen in persönlicher B.; die Reise brachte uns mit der Antike in B.; B. mit der Umwelt haben.


3.<o. Pl.> Erwähnung: die B. dieses Themas war ihm peinlich.
Berührung  

Be|rüh|rung
Berührung  


1. Betastung; (bildungsspr., Fachspr.): Kontakt.

2. Anschluss, Beziehung, Fühlung, Kommunikation, Kontakt, Umgang, Verbindung, Verhältnis, Verkehr; (scherzh.): Tuchfühlung.

3. Einflechtung, Erwähnung, Nennung.

[Berührung]
[Berührungen, Beruehrung, Beruehrungen]
Berührung  

Be|rüh|rung, die; -, -en:

1.das Berühren, Anrühren: jede B. vermeiden; durch B. der Drähte ist der Stromkreis geschlossen; mit etw. in B. kommen, sein.


2.gesellschaftlicher, kultureller, menschlicher Kontakt: sie stand mit vielen Menschen in persönlicher B.; die Reise brachte uns mit der Antike in B.; B. mit der Umwelt haben.


3.<o. Pl.> Erwähnung: die B. dieses Themas war ihm peinlich.
Berührung  

n.
<f. 20> das Berühren; Zusammenhang, Kontakt; er empfindet bei jeder, bei der kleinsten ~ Schmerzen; Ansteckung durch ~; zwei Dinge miteinander in ~ bringen; der Kranke darf nicht mit Gesunden in ~ kommen
[Be'rüh·rung]
[Berührungen]