[ - Collapse All ]
bereifen  

1be|rei|fen <sw. V.; hat>: mit Reifen (1a, 2) versehen: ein Fass, ein Auto b.

2be|rei|fen <sw. V.; hat>: mit 1Reif (1) überziehen: <meist im 2. Part.:> frisch bereifte Äste.
bereifen  

be|rei|fen (mit Reifen versehen); das Auto ist neu bereift
bereifen  

1be|rei|fen <sw. V.; hat>: mit Reifen (1a, 2) versehen: ein Fass, ein Auto b.

2be|rei|fen <sw. V.; hat>: mit 1Reif (1) überziehen: <meist im 2. Part.:> frisch bereifte Äste.
bereifen  

[sw.V.; hat]: mit Reifen (1a, 2) versehen: ein Fass, ein Auto b.
bereifen  

v.
<V.t.; hat> mit Reifen versehen (Auto, Fass) [Reif, Reifen]
[be'rei·fen1]
[bereife, bereifst, bereift, bereifen, bereifte, bereiftest, bereiften, bereiftet, bereifest, bereifet, bereif, bereift, bereifend]

v.
<V.t.; hat> mit Raureif bedecken; am Morgen waren die Bäume, die Dächer bereift
[be'rei·fen2]
[bereife, bereifst, bereift, bereifen, bereifte, bereiftest, bereiften, bereiftet, bereifest, bereifet, bereif, bereift, bereifend]