[ - Collapse All ]
bergen  

bẹr|gen <st. V.; hat> [mhd. bergen, ahd. bergan, wahrsch. zu ↑ Berg u. urspr. = auf einer Fluchtburg unterbringen]:

1.retten, in Sicherheit bringen: Verletzte b.; das Getreide vor dem Unwetter b.; eine Schiffsladung b.; bei ihm fühle ich mich geborgen (beschützt, in Sicherheit); die Segel b. (Seemannsspr.; einholen, einziehen).


2.(geh.) a)verbergen, verstecken, verhüllen: sich an jmds. Schulter b.;

b)schützend verbergen: die Hütte birgt ihn vor seinen Verfolgern; eine bergende Hülle.



3.(geh.) enthalten, in sich tragen: die Erde birgt noch ungehobene Schätze [in sich]; das birgt viele Gefahren in sich.
bergen  


1. befreien, erlösen, helfen, herausholen, in Sicherheit bringen, retten, Rettung bringen; (geh.): der Gefahr entreißen, erretten.

2. a) verbergen, verborgen halten, verdecken, verhüllen, verstecken.

b) abschirmen, absichern, beschützen, bewahren, fernhalten, retten, schützen, Schutz gewähren; (geh.): beschirmen.

3. beinhalten, bestehen, einschließen, enthalten, in sich tragen, umfassen, umgreifen, umschließen, zum Inhalt haben; (geh.): einbegreifen, innewohnen; (veraltend): in sich begreifen.

[bergen]
[berge, birgst, birgt, bergt, barg, bargst, bargen, bargt, bergest, berget, bärge, bärgest, bärgst, bärgen, bärget, bärgt, birg, geborgen, bergend]
bergen  

bẹr|gen <st. V.; hat> [mhd. bergen, ahd. bergan, wahrsch. zu ↑ Berg u. urspr. = auf einer Fluchtburg unterbringen]:

1.retten, in Sicherheit bringen: Verletzte b.; das Getreide vor dem Unwetter b.; eine Schiffsladung b.; bei ihm fühle ich mich geborgen (beschützt, in Sicherheit); die Segel b. (Seemannsspr.; einholen, einziehen).


2.(geh.)
a)verbergen, verstecken, verhüllen: sich an jmds. Schulter b.;

b)schützend verbergen: die Hütte birgt ihn vor seinen Verfolgern; eine bergende Hülle.



3.(geh.) enthalten, in sich tragen: die Erde birgt noch ungehobene Schätze [in sich]; das birgt viele Gefahren in sich.
bergen  

bergen, retten, zurück holen
[retten, zurück holen]
bergen  

n.
<V.t. 106; hat>
1 in Sicherheit bringen, retten; <poet.> verbergen, verhüllen; enthalten
2 ;der Wald birgt ein Geheimnis; die Segel ~ niederholen, einziehen; die Erde birgt viele Schätze; tote, Verunglückte ~ (nach Unfällen)
3 etwas in sich ~ enthalten, in sich fassen, in sich schließen; das Unternehmen birgt Gefahren in sich; er barg das Päckchen unter seinem Mantel
4 sich geborgen fühlen sich zu Hause fühlen, geschützt, behaglich fühlen; geborgen sein in Sicherheit sein; hier bist du geborgen (vor deinen Feinden) [<ahd. bergan „(ver)bergen“, got. (ga)bairgan <idg. *bhergh- „verwahren“]
['ber·gen]
[berge, birgst, birgt, bergen, bergt, barg, bargst, bargen, bargt, bergest, berget, bärge, bärgest, bärgst, bärgen, bärget, bärgt, birg, geborgen, bergend]