[ - Collapse All ]
Berufung,  

die; -, -en: 1. a) Angebot für ein [wissenschaftliches, künstlerisches, politisches] Amt: eine B. an das Theater erhalten; die B. annehmen, ablehnen; b) (veraltet) das Zusammenrufen: die B. der Stände, des Reichstages. 2. besondere Befähigung, die jmd. als Auftrag in sich fühlt: die B. zum Künstler. 3. das Sichberufen (2) auf jmdn., etw.: unter B. auf die Verträge. 4. (Rechtsspr.) Einspruch gegen ein Urteil: B. gegen ein Urteil einlegen; die B. zurückweisen; in die B. gehen (Berufung einlegen). 5. (nordd.) Tadel, Verweis: eine B. wegen schlechten Betragens.