[ - Collapse All ]
Bescheid,  

der; -[e]s, -e [rückgeb. aus 1bescheiden (4)]: a) [amtliche, verbindliche] Auskunft bestimmten Inhalts über jmdn., etw.: B. [über etw.] erwarten; er hat keinen B. hinterlassen; *B. wissen (1. von etw. Kenntnis haben, unterrichtet sein. 2. sich auskennen; etw. gut kennen); jmdm. B. sagen (1. jmdn. benachrichtigen, von etw. unterrichten. 2. ugs.; eine Beanstandung o.Ä. in sehr deutlicher Form [bei dem dafür Verantwortlichen] vorbringen); jmdm. B. stoßen (ugs.; seine Empörung über etw. in entsprechend scharfem Ton [dem dafür Verantwortlichen gegenüber] zum Ausdruck bringen); jmdm. B. tun (geh.; jmds. Zutrinken erwidern); b) Entscheidung [über einen Antrag]; behördliche Stellungnahme: den B. des Finanzamtes abwarten.