[ - Collapse All ]
Beschwerde  

Be|schwer|de, die; -, -n [mhd. beswærde = Betrübnis; seit dem 15. Jh. in der Rechtsspr. = Klage; Berufung]:

1.a)<meist Pl.> (selten) Anstrengung, Strapaze: ohne B. den Sieg erringen; von den -n des Arbeitslebens ausruhen;

b)<Pl.> Schmerzen, körperliches Leiden: die -n des Alters; die Verletzung macht ihm immer noch -n; wieder ganz ohne -n sein.



2.Klage, mit der man sich [an höherer Stelle] über jmdn., etw. beschwert: B. [gegen jmdn./über etw.] führen (sich beschweren); die B. führende Partei; B. einreichen/einlegen (Rechtsspr.; gegen eine Gerichtsentscheidung, einen Verwaltungsakt u. Ä. Einspruch erheben); ich werde bei Ihrem Vorgesetzten B. einlegen (mich beim Vorgesetzten beschweren); eine B. an die zuständige Stelle richten; die B. ist unbegründet.
Beschwerde  

Be|schwer|de, die; -, -n; Beschwerde führen
Beschwerde  


1. Anstrengung, Mühe, Strapaze, Stress; (geh.): Beschwernis, Fron, Mühsal; (ugs.): Plackerei; (abwertend): Schinderei; (veraltend): Beschwer.

2. Beanstandung, Berufung, Einspruch, Klage, Protest, Reklamation; (Dipl.): Demarche; (Rechtsspr.): Mängelrüge; (Rechtsspr. veraltet): Querulation; (österr. u. schweiz. Rechtsspr., sonst veraltet): Rekurs.

[Beschwerde]
[Beschwerden]
Beschwerde  

Be|schwer|de, die; -, -n [mhd. beswærde = Betrübnis; seit dem 15. Jh. in der Rechtsspr. = Klage; Berufung]:

1.
a)<meist Pl.> (selten) Anstrengung, Strapaze: ohne B. den Sieg erringen; von den -n des Arbeitslebens ausruhen;

b)<Pl.> Schmerzen, körperliches Leiden: die -n des Alters; die Verletzung macht ihm immer noch -n; wieder ganz ohne -n sein.



2.Klage, mit der man sich [an höherer Stelle] über jmdn., etw. beschwert: B. [gegen jmdn./über etw.] führen (sich beschweren); die B. führende Partei; B. einreichen/einlegen (Rechtsspr.; gegen eine Gerichtsentscheidung, einen Verwaltungsakt u. Ä. Einspruch erheben); ich werde bei Ihrem Vorgesetzten B. einlegen (mich beim Vorgesetzten beschweren); eine B. an die zuständige Stelle richten; die B. ist unbegründet.
Beschwerde  

Beschwerde, Klage, Vorhaltung
[Klage, Vorhaltung]
Beschwerde  

n.
<f. 19>
1 Mühe, Last, Mühsal, Mühseligkeit; körperl. Leiden; Schmerz; Klage, Reklamation, Protest; Rechtsmittel gegen Beschlüsse (von Verwaltungsbehörden)
2 ;die ~n des Alters
3 ;~ einlegen, einreichen; ~ führen sich beschweren; das Treppensteigen macht, verursacht mir ~n; eine ~ vorbringen
4 ;große, kleine ~n; keinerlei ~n (mehr) haben
5 ;über ~n (beim Atmen, bei der Verdauung usw.) klagen; jmdm. Grund zur ~ geben
6 ;was haben Sie für ~n? wo haben Sie ~n? [schwer]
[Be'schwer·de]
[Beschwerden]