[ - Collapse All ]
beschweren  

be|schwe|ren [mhd. beswæren = betrüben, belästigen, ahd. biswāren = schwerer machen] <sw. V.; hat>:

1.a) mit etw. Schwererem belasten [um eine Sache an ihrem Platz festzuhalten]: Briefe, Papiere b.; ein Fischernetz b.; das Dach mit Steinen b.; sich mit Gepäck b. (geh.; schwer beladen); diese leichte Kost beschwert den Magen nicht;

b)jmdn. belasten, jmds. Gemüt, Seele schwer machen: diese Nachricht beschwert mich sehr; ich will dich nicht mit solchen Dingen b.;

c)etw. durch Erschwerendes, Überflüssiges, Belastendes in seiner Wirkung, Existenz, in seinem Verlauf beeinträchtigen: die zahllosen Beispiele und Einfügungen beschweren seine Rede.



2.<b. + sich> sich beklagen, bei einer zuständigen Stelle Klage führen: sich [bei jmdm.] über jmdn., etw. b.; ich habe mich wegen dieser Angelegenheit schon oft beschwert.
beschweren  

a) belasten, bepacken.

b) aufs Gemüt schlagen, bedrücken, beklemmen, bekümmern, belasten, betrüben, deprimieren, schwer machen, traurig machen/stimmen, zu schaffen machen; (geh.): auf der Seele lasten/liegen; (ugs.): an die Nieren gehen, [schwer] im Magen liegen.

[beschweren]
[beschwere, beschwerst, beschwert, beschwerte, beschwertest, beschwerten, beschwertet, beschwerest, beschweret, beschwer, beschwerend]

Anstoß nehmen, beanstanden, sich beklagen, bemängeln, Beschwerde einlegen/führen, Einspruch erheben, etwas auszusetzen haben, Klage führen, klagen, Kritik üben, kritisieren, monieren, reklamieren; (österr.): beanständen; (ugs.): bekritteln, bemäkeln, herummäkeln, herummotzen, herumnörgeln, motzen, rummäkeln, rummotzen; (abwertend): mäkeln, nörgeln; (ugs. abwertend): herumkritteln, meckern; (österr. u. schweiz. Rechtsspr., sonst veraltet): rekurrieren.
[beschweren, sich]
[sich beschweren, beschwere, beschwerst, beschwert, beschwerte, beschwertest, beschwerten, beschwertet, beschwerest, beschweret, beschwer, beschwerend, beschweren sich]
beschweren  

be|schwe|ren [mhd. beswæren = betrüben, belästigen, ahd. biswāren = schwerer machen] <sw. V.; hat>:

1.
a) mit etw. Schwererem belasten [um eine Sache an ihrem Platz festzuhalten]: Briefe, Papiere b.; ein Fischernetz b.; das Dach mit Steinen b.; sich mit Gepäck b. (geh.; schwer beladen); diese leichte Kost beschwert den Magen nicht;

b)jmdn. belasten, jmds. Gemüt, Seele schwer machen: diese Nachricht beschwert mich sehr; ich will dich nicht mit solchen Dingen b.;

c)etw. durch Erschwerendes, Überflüssiges, Belastendes in seiner Wirkung, Existenz, in seinem Verlauf beeinträchtigen: die zahllosen Beispiele und Einfügungen beschweren seine Rede.



2.<b. + sich> sich beklagen, bei einer zuständigen Stelle Klage führen: sich [bei jmdm.] über jmdn., etw. b.; ich habe mich wegen dieser Angelegenheit schon oft beschwert.
beschweren  

[sw.V.; hat] [mhd. besw?ren = betrüben, belästigen, ahd. biswaren = schwerer machen]: 1. a) mit etw. Schwererem belasten [um eine Sache an ihrem Platz festzuhalten]: Briefe, Papiere b.; ein Fischernetz b.; das Dach mit Steinen b.; sich mit Gepäck b. (geh.; schwer beladen); Ü diese leichte Kost beschwert den Magen nicht; b) jmdn. belasten, jmds. Gemüt, Seele schwer machen: diese Nachricht beschwert mich sehr; ich will dich nicht mit solchen Dingen b.; c) etw. durch Erschwerendes, Überflüssiges, Belastendes in seiner Wirkung, Existenz, in seinem Verlauf beeinträchtigen: die zahllosen Beispiele und Einfügungen beschweren seine Rede. 2. [b.+ sich] sich beklagen, bei einer zuständigen Stelle Klage führen: sich [bei jmdm.] über jmdn., etw. b.; ich habe mich wegen dieser Angelegenheit schon oft beschwert.
beschweren  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> belasten, schwerer machen; jmdn. (seelisch) belasten (mit etwas); Textilien ~ <Chem.> T. mit Mineralstoffen behandeln, um sie voller, griffiger zu machen; Papier ~ dem P. Füllstoffe zugeben; Schriftstücke ~ (damit sie nicht weggeweht werden); jmdn. mit Sorgen, Nöten, einer schlimmen Nachricht ~; den Magen mit fetten Speisen ~
2 <V. refl.> sich ~ eine Beschwerde vorbringen, sich beklagen; sich beim Geschäftsführer ~; sich über ungerechte Behandlung, schlechte Bedienung, ungenügende Diskretion ~ [schwer]
[be'schwe·ren]
[beschwere, beschwerst, beschwert, beschweren, beschwerte, beschwertest, beschwerten, beschwertet, beschwerest, beschweret, beschwer, beschwert, beschwerend]