[ - Collapse All ]
beseitigen  

be|sei|ti|gen <sw. V.; hat> [urspr. = zur Seite stellen, zu älter beseit, mhd. besīt = beiseite]:

1.entfernen, aus dem Weg räumen: Flecken, Abfall, Schneemassen, die Spuren [eines Verbrechens] b.; Ungerechtigkeiten sollten beseitigt werden.


2.(verhüll.) ermorden, umbringen: den Kronzeugen, einen Rivalen b.
beseitigen  

be|sei|ti|gen
beseitigen  


1. abschaffen, abstellen, aufheben, auflösen, aufräumen, aus dem Weg räumen, aus der Welt schaffen, auslöschen, ausmerzen, ausräumen, außer Kraft setzen, beheben, entfernen, fortbringen, fortschaffen, für nichtig erklären, für ungültig erklären, Schluss machen mit, wegbringen, wegschaffen, zum Verschwinden bringen; (bildungsspr.): annullieren, eliminieren; (ugs.): wegmachen; (salopp): ausradieren; (emotional verstärkend): für null und nichtig erklären; (bes. Amtsspr.): entsorgen.

2. aus dem Weg räumen, beiseiteschaffen, erledigen, ermorden, hinmetzeln, hinmorden, massakrieren, niedermetzeln, töten, umbringen, ums Leben bringen, vernichten; (geh.): vom Leben zum Tode befördern/bringen; (bildungsspr.): liquidieren; (ugs.): das Lebenslicht ausblasen/auspusten, niedermachen, um die Ecke bringen; (salopp): abmurksen, alle machen, ins Jenseits befördern, kaltmachen, killen, stumm machen, umlegen; (derb): hinmachen; (meist ugs. scherzh.): den Garaus machen; (emotional abwertend): meucheln.

[beseitigen]
[beseitige, beseitigst, beseitigt, beseitigte, beseitigtest, beseitigten, beseitigtet, beseitigest, beseitiget, beseitig, beseitigend]
beseitigen  

be|sei|ti|gen <sw. V.; hat> [urspr. = zur Seite stellen, zu älter beseit, mhd. besīt = beiseite]:

1.entfernen, aus dem Weg räumen: Flecken, Abfall, Schneemassen, die Spuren [eines Verbrechens] b.; Ungerechtigkeiten sollten beseitigt werden.


2.(verhüll.) ermorden, umbringen: den Kronzeugen, einen Rivalen b.
beseitigen  

(Unterschiede) beseitigen, anpassen, ausgleichen, gleichmachen, nivellieren
[anpassen, ausgleichen, gleichmachen, nivellieren]
beseitigen  

v.
<V.t.; hat> wegbringen, wegschaffen, entfernen (Gegenstände, Schmutz); zum Verschwinden bringen, aus der Welt schaffen (Fehler, Hindernisse, Schwierigkeiten, Störung, Ursache); jmdn. ~, einen Mitwisser ~ unschädlich machen, töten;
[be'sei·ti·gen]
[beseitige, beseitigst, beseitigt, beseitigen, beseitigte, beseitigtest, beseitigten, beseitigtet, beseitigest, beseitiget, beseitig, beseitigt, beseitigend]