[ - Collapse All ]
besinnlich  

be|sịnn|lich <Adj.>: nachdenklich; beschaulicher, geruhsamer Besinnung dienend: ein -er Mensch; eine besinnliche Stunde; <subst.:> Besinnliches und Heiteres vortragen.
besinnlich  

be|sịnn|lich
besinnlich  

beschaulich, erbaulich, gedankenvoll, nachdenklich, philosophisch, tiefsinnig, versonnen, versunken; (geh.): innerlich, in sich gekehrt; (bildungsspr.): kontemplativ.
[besinnlich]
[besinnlicher, besinnliche, besinnliches, besinnlichen, besinnlichem, besinnlicherer, besinnlichere, besinnlicheres, besinnlicheren, besinnlicherem, besinnlichster, besinnlichste, besinnlichstes, besinnlichsten, besinnlichstem]
besinnlich  

be|sịnn|lich <Adj.>: nachdenklich; beschaulicher, geruhsamer Besinnung dienend: ein -er Mensch; eine besinnliche Stunde; <subst.:> Besinnliches und Heiteres vortragen.
besinnlich  

Adj.: nachdenklich; beschaulicher, geruhsamer Besinnung dienend: ein -er Mensch; eine -e Stunde; [subst.:] Besinnliches und Heiteres vortragen.
besinnlich  

beschaulich, besinnlich, kontemplativ, versunken
[beschaulich, kontemplativ, versunken]
besinnlich  

adj.
<Adj.> nachdenklich, beschaulich; eine ~e Stunde verbringen
[be'sinn·lich]
[besinnlicher, besinnliche, besinnliches, besinnlichen, besinnlichem, besinnlicherer, besinnlichere, besinnlicheres, besinnlicheren, besinnlicherem, besinnlichster, besinnlichste, besinnlichstes, besinnlichsten, besinnlichstem]