[ - Collapse All ]
Besinnung  

Be|sịn|nung, die; -:

1.Bewusstsein (2) : die B. verlieren, wiedererlangen; ohne B., nicht bei B. sein; nach einer Ohnmacht wieder zur B. kommen.


2.Nachdenken, ruhige Überlegung: vor lauter Arbeit nicht zur B. kommen; ehe ich recht zur B. kommen (das Geschehen erfassen) konnte, war es vorbei.


3.das Sichbesinnen: eine B. auf das Wesentliche tut not.
Besinnung  

Be|sịn|nung, die; -
Besinnung  


1. Bewusstsein, klarer Verstand.

2. Betrachtung, Denken, Erwägung, Nachdenken, Überlegung, Versenkung; (geh.): Nachsinnen, Sinnen; (bildungsspr.): Kontemplation, Reflexion.

[Besinnung]
[Besinnungen]
Besinnung  

Be|sịn|nung, die; -:

1.Bewusstsein (2): die B. verlieren, wiedererlangen; ohne B., nicht bei B. sein; nach einer Ohnmacht wieder zur B. kommen.


2.Nachdenken, ruhige Überlegung: vor lauter Arbeit nicht zur B. kommen; ehe ich recht zur B. kommen (das Geschehen erfassen) konnte, war es vorbei.


3.das Sichbesinnen: eine B. auf das Wesentliche tut not.
Besinnung  

n.
<f. 20; unz.> das Besinnen, Überlegung, Erinnerung; Bewusstsein; die ~ verlieren bewusstlos werden, in Ohnmacht fallen; <fig.> unbesonnen, unvernünftig, unbeherrscht handeln; jmdn. zur ~ bringen jmdn. zum Bewusstsein bringen, jmdn. aus der Bewusstlosigkeit wecken; <fig.> jmdn. zur Vernunft bringen; wieder zur ~ kommen aus der Bewusstlosigkeit erwachen; <fig.> wieder Vernunft annehmen;
[Be'sin·nung]
[Besinnungen]