[ - Collapse All ]
bespötteln  

be|spọ̈t|teln <sw. V.; hat>: über jmdn., etw. spötteln: ich ließ mich, meine neuen Methoden ruhig b.
bespötteln  

be|spọ̈t|teln
bespötteln  

be|spọ̈t|teln <sw. V.; hat>: über jmdn., etw. spötteln: ich ließ mich, meine neuen Methoden ruhig b.
bespötteln  

[sw.V.; hat]: über jmdn., etw. spötteln: ich ließ mich, meine neuen Methoden ruhig b.
bespötteln  

v.
<V.t.; hat> spotten über, spöttisch reden über, sich lustig machen über
[be'spöt·teln]
[bespöttle, bespöttele, bespöttelst, bespöttelt, bespötteln, bespöttelte, bespötteltest, bespöttelten, bespötteltet, bespöttelt, bespöttelnd]