[ - Collapse All ]
Besprechung  

Be|sprẹ|chung, die; -, -en:

1.ausführliches Gespräch über eine bestimmte Sache, Angelegenheit: eine B. der Lage; eine B. [über etw.] ansetzen, abhalten, anberaumen; sie ist in einer wichtigen B., hat eine B. mit ihrem Chef.


2.Rezension: das Buch hat eine geistreiche, wohlwollende, ablehnende B.


3.das Besprechen; (4); das Beschwören (3) : eine feierliche B. der Krankheit durch den Medizinmann.
Besprechung  

Be|sprẹ|chung
Besprechung  


1. Behandlung, Beratung, Diskussion, Erörterung, Konferenz, Konsultation, Sitzung, Verhandlung; (veraltet): Pourparler.

2. Begutachtung, Beurteilung, Einschätzung, Kritik, [kritische] Würdigung, Referat, Rezension.

[Besprechung]
[Besprechungen]
Besprechung  

Be|sprẹ|chung, die; -, -en:

1.ausführliches Gespräch über eine bestimmte Sache, Angelegenheit: eine B. der Lage; eine B. [über etw.] ansetzen, abhalten, anberaumen; sie ist in einer wichtigen B., hat eine B. mit ihrem Chef.


2.Rezension: das Buch hat eine geistreiche, wohlwollende, ablehnende B.


3.das Besprechen; (4)das Beschwören (3): eine feierliche B. der Krankheit durch den Medizinmann.
Besprechung  

Besprechung, Dialog, Rücksprache
[Dialog, Rücksprache]
Besprechung  

n.
<f. 20> das Besprechen, Unterredung, Beratung, Erörterung; Rezension, Kritik, Kommentar; Behandlung mit Zaubersprüchen, Beschwörung; die ~ des Films, Theaterstücks war sehr gut, schlecht; eine lebhafte, sich über mehrere Stunden erstreckende ~; mit jmdm. zu einer wichtigen ~ zusammenkommen
[Be'spre·chung]
[Besprechungen]