[ - Collapse All ]
bespritzen  

be|sprịt|zen <sw. V.; hat>:
a) spritzend nass machen, befeuchten: jmdn. mit dem Gartenschlauch b.;

b)durch Spritzen beschmutzen: das Auto hat mich von oben bis unten bespritzt; eine mit Farbe bespritzte Jacke.
bespritzen  

be|sprịt|zen
bespritzen  

a) befeuchten, begießen, benetzen, besprengen, besprenkeln, besprühen, bewässern, duschen, nass machen; (veraltet): aspergieren.

b) beflecken, beschmieren, beschmutzen; (ugs.): bekleckern; (meist abwertend): besudeln.

[bespritzen]
[bespritze, bespritzt, bespritzte, bespritztest, bespritzten, bespritztet, bespritzest, bespritzet, bespritz, bespritzend]
bespritzen  

be|sprịt|zen <sw. V.; hat>:
a) spritzend nass machen, befeuchten: jmdn. mit dem Gartenschlauch b.;

b)durch Spritzen beschmutzen: das Auto hat mich von oben bis unten bespritzt; eine mit Farbe bespritzte Jacke.
bespritzen  

[sw.V.; hat]: a) spritzend nass machen, befeuchten: jmdn. mit dem Gartenschlauch b.; b) durch Spritzen beschmutzen: das Auto hat mich von oben bis unten bespritzt; eine mit Farbe bespritzte Jacke.
bespritzen  

v.
<V.t.; hat> durch Spritzen nass machen, voll spritzen; mit Schmutz, mit Suppe, mit Wasser ~; mit Blut bespritzt
[be'sprit·zen]
[bespritze, bespritzt, bespritzen, bespritzte, bespritztest, bespritzten, bespritztet, bespritzest, bespritzet, bespritz, bespritzt, bespritzend]