[ - Collapse All ]
Besserung  

Bẹs|se|rung, die; - [mhd. beʒʒerunge, ahd. beʒʒirunga]:

1.das Besserwerden: eine B. der Lage erwarten; die Kranke befindet sich auf dem Wege der B.; gute B.!; er gelobte B. (versprach, sich zu bessern).


2. das Bessermachen: sich für eine B. der Zustände einsetzen; die B. des Menschen durch Veränderung der Gesellschaft.
Besserung  

Bẹs|se|rung, Bẹss|rung
[Bessrung]
Besserung  


1. Erholung, Fortschritt, Heilung, Kräftigung, Sprung, Verbesserung; (geh.): Genesung.

2. Berichtigung, Läuterung, Verbesserung; (veraltet): Korrektion; (bildungsspr. veraltet): Melioration.

[Besserung]
[Besserungen]
Besserung  

Bẹs|se|rung, die; - [mhd. beʒʒerunge, ahd. beʒʒirunga]:

1.das Besserwerden: eine B. der Lage erwarten; die Kranke befindet sich auf dem Wege der B.; gute B.!; er gelobte B. (versprach, sich zu bessern).


2. das Bessermachen: sich für eine B. der Zustände einsetzen; die B. des Menschen durch Veränderung der Gesellschaft.
Besserung  

Besserung, Erholung, Genesung, Gesundung, Gesundungsprozess, Rekonvaleszenz
[Erholung, Genesung, Gesundung, Gesundungsprozess, Rekonvaleszenz]
Besserung  

n.
<f. 20; unz.> das Besserwerden, Sichbessern; Hinwendung zum Guten, Besseren; es ist eine (merkliche) ~ eingetreten; gute ~! <eigtl.> möge sich deine Krankheit bald bessern!, alles Gute für deine Gesundung!, werde bald wieder gesund!; sich auf dem Wege der ~ befinden der Gesundung entgegengehen; die frische Luft hat viel zur ~ seiner Krankheit beigetragen
['Bes·se·rung]
[Besserungen]