[ - Collapse All ]
bestatten  

be|stạt|ten <sw. V.; hat> [mhd. bestaten, eigtl. = an die rechte Stelle bringen, zu mhd. stat, ↑ Statt ] (geh.): [feierlich] beerdigen: er wurde unter großer Anteilnahme der Bevölkerung bestattet; wann wird sie bestattet?
bestatten  

be|stạt|ten
bestatten  

beerdigen, begraben, beisetzen, einäschern; (schweiz., sonst veraltet): kremieren; (geh. verhüll.): zur letzten Ruhe betten, zur letzten Ruhe geleiten.
[bestatten]
[bestatte, bestattest, bestattet, bestattete, bestattetest, bestatteten, bestattetet, bestatt, bestattend]
bestatten  

be|stạt|ten <sw. V.; hat> [mhd. bestaten, eigtl. = an die rechte Stelle bringen, zu mhd. stat, ↑ Statt] (geh.): [feierlich] beerdigen: er wurde unter großer Anteilnahme der Bevölkerung bestattet; wann wird sie bestattet?
bestatten  

v.
<V.t.; hat> begraben, beerdigen, einäschern [Statt]
[be'stat·ten]
[bestatte, bestattest, bestattet, bestatten, bestattete, bestattetest, bestatteten, bestattetet, bestatt, bestattet, bestattend]